Die diesjährige Radtour ging, nach 2 jähriger Pandemiepause, Richtung Minden-Lübbecke.

In zwei Tagesetappen, mit Übernachtung in Halle/Westfalen, erreichte die Gruppe von 12 Personen das Ziel. Unterwegs genoss man die Schönheit der aufbrechenden Natur und machte Rast an Plätzen, die zum Verweilen einluden. Denn auch das Gemeinschaftsgefühl und die Geselligkeit gehört zum Wesen einer Kolpingsfamilie.

In Minden-Lübbecke besuchte die Gruppe ihren ehemaligen Präses Karl-Heinz Graute der nun Pfarrer im dortigen pastoralen Raum ist. Nach einer gemeinsamen Messfeier mit einigen Nachgereisten und einem Grillen in Pastors Garten ging es wieder per Bus, zurück nach Anröchte.